Galerie

Unser Baby entsteht

Ich wollte so gerne eine Babybauch-Galerie machen. Beim ersten Mal ist mir das ja auch ganz gut gelungen, aber während der zweiten Schwangerschaft konnte ich mich leider lange nicht überwinden. Zuerst wollte ich mich nicht so stark auf das Baby einlassen, falls es wieder gehen muss. Damit ich nicht wieder so verletzt werde. Das wäre im Falle einer erneuten Fehlgeburt wahrscheinlich so oder so passiert, aber man versucht einfach, sich zu schützen. Und dann ging es mir trotz der vergangenen 12. Woche körperlich nicht besonders gut (Übel- und Müdigkeit), sodass ich mich nicht sonderlich fotogen gefühlt habe. Weiterlesen

Advertisements
Bild

13.02.2018

Hallo mein Sternchen,

heute wäre dein errechneter Geburtstermin gewesen. Wir hätten dich jetzt bereits oder zumindest ganz bald im Arm halten dürfen. Ich bin ganz traurig, wenn ich daran denke, was wir alles verpassen werden mit dir. Aber ich weiß, dass du die ganze Zeit vom Himmel zu uns runter schaust und auf Mama, Papa und auf dein kleines Geschwisterchen in meinem Bauch aufpasst! Und dann freue ich mich auch ein bisschen. Weiterlesen

Organ-Ultraschall und Namenssuche – 24+0

Wir sind heute in der 25. SSW angekommen. Ist das zu fassen? Für mich nur schwer! Zu aller erst dem Baby und  mir geht es gut. Alles ist, wie es sein soll.

Letzte Woche waren wir beim Frauenarzt zum Organ-Ultraschall. Ich muss ehrlich sagen, ich hätte mir davon mehr erwartet, denn der Arzt hat uns (wie immer) die Organe gezeigt, die wir allerdings alle vorher schon mehrfach gesehen haben. Cervix, Plazenta und Fruchtwasser sind unauffällig. Das Kleinhirn war darstellbar, also sind wohl auch die Nerven in der Wirbelsäule in Ordnung (na gut, doch was dazu gelernt). Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst #4 – 22+5

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?
Auf jeden Fall. Allerdings weichen meine Eintrittskriterien in den Himmel etwas von denen der Kirche ab, denke ich. Ich bin der Meinung, wenn jemand ein menschliches, sensibles und empathisches Verhalten an den Tag legt, sich um andere kümmert und seinen Mitmenschen nichts böswilliges antut, kommt er in den Himmel, egal ob er auch gläubig ist oder nicht. Weiterlesen

Mein Diabetesalltag

In letzter Zeit ist der Diabetes hier etwas zu kurz gekommen. Das liegt einerseits daran, dass er die letzten zwei/drei Wochen sehr zufriedenstellend einfach mitgelaufen ist und andererseits daran, dass ich allgemein weniger geschrieben habe und wenn dann über das Baby.

Heute möchte ich euch mal gerne mit durch meinen Diabetes-Alltag nehmen, denn selbst wenn er „mitläuft“ egal ob gut oder weniger gut, braucht es doch eine Menge Arbeit, die ich gerne mal veranschaulichen möchte.
Weiterlesen

Wann kriege ich den Sorgen-Teufel endlich los? 21+5

Ich habe folgendes Problem: Ich bin mittlerweile in der 22. Woche, bald sogar in der 23. Woche und ich spüre immer noch keinerlei Kindsbewegungen in meinem Bauch. Zwar hat er mittlerweile eine halbwegs „schwangere“ Größe erreicht, aber ich spüre einfach nichts darin. Wenn der letzte Frauenarzttermin und damit Ultraschall zu lange her ist (also länger als eine Woche) fange ich wieder an, mir Sorgen zu machen. Es ist wirklich zum Mäuse melken. Weiterlesen

1000 Fragen an mich selbst #1 und #2 – 21+0

 

Bei Mama on the rocks bin ich auf ein sehr interessantes Projekt gestoßen. Initiiert wurde das ganze von Johanna (Pinkepank) und es geht darum, sich selbst (wieder) besser kennen zu lernen. Bei vielen geht es wohl darum, herauszufinden, wer die Person hinter der Rolle Mama wirklich ist, aber ich denke es ist ok, wenn ich als NOCH-Nicht-Mama auch mitmache. Ich bin schon gespannt, was da neues und altes zu Tage kommt! Weiterlesen